Mitglied "Fairness im Handel"
Über 100 Marken
Trusted Shops zertifiziert
Über 1000 Hersteller
Topseller
Bauer der Kuss der Haselnuss 1 L Bauer der Kuss der Haselnuss 1 L
Inhalt 1 Liter
21,40 € *
Bauer Kuss der Haselnuss 0,7 L Bauer Kuss der Haselnuss 0,7 L
Inhalt 0.7 Liter (24,14 € * / 1 Liter)
16,90 € *
Psenner Honey Williamsliqueur 0,7 L Psenner Honey Williamsliqueur 0,7 L
Inhalt 0.7 Liter (22,71 € * / 1 Liter)
15,90 € *
Prinz Alte Marille 1 L Prinz Alte Marille 1 L
Inhalt 1 Liter
29,85 € *
Prinz Alte Williams-Birne 1 L Prinz Alte Williams-Birne 1 L
Inhalt 1 Liter
29,85 € *
Prinz Alte Marille aus dem Holzfass 0,5 L Prinz Alte Marille aus dem Holzfass 0,5 L
Inhalt 0.5 Liter (35,50 € * / 1 Liter)
17,75 € *
Psenner Gold Williams Riserva 0,7 L Psenner Gold Williams Riserva 0,7 L
Inhalt 0.7 Liter (39,99 € * / 1 Liter)
27,99 € *
Psenner Marillenlikör 0,7 L Psenner Marillenlikör 0,7 L
Inhalt 0.7 Liter (18,43 € * / 1 Liter)
12,90 € *
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bauer der Kuss der Haselnuss 1 L
Bauer der Kuss der Haselnuss 1 L
prämierte Haselnussspirituose aus Österreich 33% Vol.
Inhalt 1 Liter
21,40 € *
Bauer Kuss der Haselnuss 0,7 L
Bauer Kuss der Haselnuss 0,7 L
Spirituose, 33% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (24,14 € * / 1 Liter)
16,90 € *
Psenner Honey Williamsliqueur 0,7 L
Psenner Honey Williamsliqueur 0,7 L
Intensiver Williams-Birnenlikör mit Honig aus Südtirol, 25% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (22,71 € * / 1 Liter)
15,90 € *
Prinz Alte Marille 1 L
Prinz Alte Marille 1 L
Marillenschnaps holzfassgelagert, äußerst mild, 41% Vol.
Inhalt 1 Liter
29,85 € *
Prinz Alte Williams-Birne 1 L
Prinz Alte Williams-Birne 1 L
erstklassiger Birnenschnaps, sehr mild, 41% Vol.
Inhalt 1 Liter
29,85 € *
Prinz Alte Marille aus dem Holzfass 0,5 L
Prinz Alte Marille aus dem Holzfass 0,5 L
intensiv im Geschmack mit mildem Abgang, 41% Vol.
Inhalt 0.5 Liter (35,50 € * / 1 Liter)
17,75 € *
Psenner Gold Williams Riserva 0,7 L
Psenner Gold Williams Riserva 0,7 L
Edel Christbirnenbrand aus Südtirol, 42% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (39,99 € * / 1 Liter)
27,99 € *
Psenner Marillenlikör 0,7 L
Psenner Marillenlikör 0,7 L
Marillenlikör aus Südtirol, 30% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (18,43 € * / 1 Liter)
12,90 € *
Prinz Alte Williams-Birne aus dem Holzfass 0,5 L
Prinz Alte Williams-Birne aus dem Holzfass 0,5 L
sehr milder Birnenschnaps in Spitzenqualität, 41% Vol.
Inhalt 0.5 Liter (35,50 € * / 1 Liter)
17,75 € *
Fassbind Vieille Poire (Williams) 0,7 L
Fassbind Vieille Poire (Williams) 0,7 L
Alter Williams-Birnen-Brand, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (61,00 € * / 1 Liter)
42,70 € *
Prinz Alte Haus-Zwetschke aus dem Holzfass 0,5 L
Prinz Alte Haus-Zwetschke aus dem Holzfass 0,5 L
milder Pflaumenschnaps nach altem Familienrezept, 41% Vol.
Inhalt 0.5 Liter (35,50 € * / 1 Liter)
17,75 € *
Psenner Williams-Christ-Birnenbrand 0,7 L
Psenner Williams-Christ-Birnenbrand 0,7 L
Intensiver Williams-Birnenbrand aus Südtirol, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (27,00 € * / 1 Liter)
18,90 € *
Prinz Alte Haselnuss aus dem Holzfass 0,5 L
Prinz Alte Haselnuss aus dem Holzfass 0,5 L
sehr mild und aromatisch, 41% Vol.
Inhalt 0.5 Liter (39,80 € * / 1 Liter)
19,90 € *
Prinz Obstler 1 L
Prinz Obstler 1 L
fruchtbetonter, milder Schnaps aus Österreich, 38% Vol.
Inhalt 1 Liter
13,90 € *
Prinz Alte Wald-Himbeere aus dem Holzfass 0,5 L
Prinz Alte Wald-Himbeere aus dem Holzfass 0,5 L
Milder Himbeerschnaps, holzfassgelagert, in der Halbliterflasche, 41% Vol.
Inhalt 0.5 Liter (35,50 € * / 1 Liter)
17,75 € *
Prinz Feiner Hausschnaps Marille 1 L
Prinz Feiner Hausschnaps Marille 1 L
Beliebte Spirituose vom Schnaps-Prinzen aus Österreich, 34% Vol.
Inhalt 1 Liter
15,75 € *
Pascall La Vieille Prune 0,7 L
Pascall La Vieille Prune 0,7 L
Exzellenter Pflaumenbrand, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (24,21 € * / 1 Liter)
16,95 € *
Psenner Südtiroler Marillenbrand 0,7 L
Psenner Südtiroler Marillenbrand 0,7 L
Marillenbrand aus Südtirol, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (27,86 € * / 1 Liter)
19,50 € *
Prinz Alter Bodenseeapfel 1 L
Prinz Alter Bodenseeapfel 1 L
kräftiger Apfelschnaps, holzfassgereift, 41% Vol.
Inhalt 1 Liter
29,85 € *
Prinz Alte Haus-Zwetschke 1 L
Prinz Alte Haus-Zwetschke 1 L
aromatischer Pflaumenschnaps von besonderer Milde, 41% Vol.
Inhalt 1 Liter
29,85 € *
Prinz Alte Kirsche aus dem Holzfass 0,5 L
Prinz Alte Kirsche aus dem Holzfass 0,5 L
milder, hocharomatischer Kirschschnaps aus dem Holzfass, 41% Vol.
Inhalt 0.5 Liter (37,70 € * / 1 Liter)
18,85 € *
Scheibel Premium Moor-Birne 0,7 L
Scheibel Premium Moor-Birne 0,7 L
Premium Moor-Birne, eine Spirituose aus ganzen Williams-Birnen, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (42,00 € * / 1 Liter)
29,40 € *
Prinz Alte Wald-Himbeere 1 L
Prinz Alte Wald-Himbeere 1 L
Milder, hocharomatischer Himbeerschnaps, holzfassgelagert, 41% Vol.
Inhalt 1 Liter
33,90 € *
Lantenhammer Spezial Kräuter 0,7 L
Lantenhammer Spezial Kräuter 0,7 L
Spezialität für Kenner, 38% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (32,71 € * / 1 Liter)
22,90 € *
Psenner Südtiroler Kirschbrand 0,7 L
Psenner Südtiroler Kirschbrand 0,7 L
Kirschbrand aus Südtirol, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (27,00 € * / 1 Liter)
18,90 € *
Prinz Marillen Schnaps 1 L
Prinz Marillen Schnaps 1 L
Kräftiger Marillenschnaps aus Österreich, 40% Vol.
Inhalt 1 Liter
21,75 € *
Psenner Williams mit Frucht 0,5 L
Psenner Williams mit Frucht 0,5 L
Christbirnenbrand, 38% Vol.
Inhalt 0.5 Liter (45,80 € * / 1 Liter)
22,90 € *
Lantenhammer Holzfass Obstbrand 0,7 L
Lantenhammer Holzfass Obstbrand 0,7 L
Aus dem Holzfass, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (34,14 € * / 1 Liter)
23,90 € *
Prinz Williams-Birnen Schnaps 1 L
Prinz Williams-Birnen Schnaps 1 L
Williamsbirnen-Schnaps mit einem Top Preis-Leistungsverhältnis, 40% Vol.
Inhalt 1 Liter
23,90 € *
Prinz Alte Haselnuss 1 L
Prinz Alte Haselnuss 1 L
mild und aromatisch, holzfassgereift, in der Literflasche. 41% Vol.
Inhalt 1 Liter
36,90 € *
Bauer Marillen Schnaps 0,7 L
Bauer Marillen Schnaps 0,7 L
Spirituose, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (25,57 € * / 1 Liter)
17,90 € *
Bauer Williamsbirnen Schnaps 0,7 L
Bauer Williamsbirnen Schnaps 0,7 L
Spirituose, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (27,00 € * / 1 Liter)
18,90 € *
Psenner Südtiroler Waldhimbeergeist 0,7 L
Psenner Südtiroler Waldhimbeergeist 0,7 L
Waldhimbeergeist aus Südtirol, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (24,21 € * / 1 Liter)
16,95 € *
Prinz Alter Bodenseeapfel aus dem Holzfass 0,5 L
Prinz Alter Bodenseeapfel aus dem Holzfass 0,5 L
kräftiger Apfelschnaps, holzfassgereift, 41% Vol.
Inhalt 0.5 Liter (35,50 € * / 1 Liter)
17,75 € *
Fassbind Williams Les Eaux-de-Vie 0,7 L
Fassbind Williams Les Eaux-de-Vie 0,7 L
Der Fassbind Williams aus dem Wallis, 41% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (81,21 € * / 1 Liter)
56,85 € *
Fassbind Vieille Pomme 0,7 L
Fassbind Vieille Pomme 0,7 L
Alter Apfelbrand aus der Schweiz, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (67,00 € * / 1 Liter)
46,90 € *
Schladerer Waldhimbeergeist 0,7 L
Schladerer Waldhimbeergeist 0,7 L
Schladerer Himbeergeist, 42% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (28,43 € * / 1 Liter)
19,90 € *
Scheibel Premium Williams-Birnen-Brand 0,7 L
Scheibel Premium Williams-Birnen-Brand 0,7 L
Birnenbrand mit ausgeprägten Noten der Williams-Birne, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (35,64 € * / 1 Liter)
24,95 € *
Studer Les Vieilles Barriques Framboise 0,7 L
Studer Les Vieilles Barriques Framboise 0,7 L
Swiss Premium Gold Selection, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (71,14 € * / 1 Liter)
49,80 € *
Schladerer Zwetschgenwasser 0,7 L
Schladerer Zwetschgenwasser 0,7 L
Schladerer Zwetschgenwasser, 42% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (27,00 € * / 1 Liter)
18,90 € *
Bauer Vogelbeer Geist 0,7 L
Bauer Vogelbeer Geist 0,7 L
Bauer Vogelbeer Geist, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (27,00 € * / 1 Liter)
18,90 € *
Lantenhammer Holzfass Enzian 0,7 L
Lantenhammer Holzfass Enzian 0,7 L
Aus dem Holzfass, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (32,71 € * / 1 Liter)
22,90 € *
Lantenhammer Williamsbirnenbrand unfiltriert 0,5 L
Lantenhammer Williamsbirnenbrand unfiltriert 0,5 L
Brand, 42% Vol.
Inhalt 0.5 Liter (75,00 € * / 1 Liter)
37,50 € *
Kirschwasser 0,5 L
Kirschwasser 0,5 L
Aus dem Schwarzwald - Kirschwasser, 40% Vol.
Inhalt 0.5 Liter (30,98 € * / 1 Liter)
15,49 € *
Scheibel Alte Zeit Wild Himbeerbrand 0,7 L
Scheibel Alte Zeit Wild Himbeerbrand 0,7 L
Himbeerbrand aus aromatischen Wild-Himbeeren aus den Karpaten, 41% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (135,00 € * / 1 Liter)
94,50 € *
Psenner Gravenstein Barrique Apfelbrand 0,5 L
Psenner Gravenstein Barrique Apfelbrand 0,5 L
Tiroler Apfelbrand Spezialität von Psenner, 43% Vol.
Inhalt 0.5 Liter (35,80 € * / 1 Liter)
17,90 € *
Bauer Obst Schnaps 0,7 L
Bauer Obst Schnaps 0,7 L
Spirituose, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (19,86 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Fassbind Vieille Framboise 0,7 L
Fassbind Vieille Framboise 0,7 L
Edelbrand aus Wallis Früchten, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (61,29 € * / 1 Liter)
42,90 € *
Fassbind La Vieil Abricot 0,7 L
Fassbind La Vieil Abricot 0,7 L
Geschmeidiger Aprikosenbrand aus der Schweiz, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (67,00 € * / 1 Liter)
46,90 € *
Alter Apfelbrand 0,7 L
Alter Apfelbrand 0,7 L
Die Spezialität von Kammer-Kirsch, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (27,07 € * / 1 Liter)
18,95 € *
1 von 2

Der Obstbrand - Fruchtige Vielfalt trifft auf meisterhafte Brennkunst gepaart mit höchster Sorgfalt

Ein edler Obstbrand rundet rustikales Essen mit seinen köstlichen Aromen angenehm ab. Reife Früchte verleihen der Spirituose Kraft und Geschmackstiefe. Der Obstbrand, oft auch Obstler oder Obstwasser genannt, muss einen Mindestalkoholgehalt von 37,5% Vol. haben. Geschmack und Aromen stammen nur von der Frucht, deren Namen die Spirituose trägt. Gesetzliche Bestimmungen sehen vor, dass Obstbrände nicht künstlich aromatisiert, verdünnt oder verschnitten werden dürfen. Die verwendeten Früchte müssen absteigend der verwendeten Menge entsprechend auf dem Flaschenetikett vermerkt sein. Die Zugabe nicht deklarierter Früchte ist nicht zulässig. Am beliebtesten sind vermutlich Apfel-, Birnen und Kirschbrände. Köstliche, geschmacksintensive Brände liefern auch Pflaumen, Zwetschgen, Mirabellen, Aprikosen, Quitten und aromatische Waldbeeren. Mit einem Obstbrand genießen Sie die pure Kraft ausgesuchter, sonnengereifter Früchte. In Abgrenzung zum Brand finden beim Obstgeist die Früchte - in der Regel Beerenfrüchten mit niedrigem Zuckergehalt, welcher oft nicht für eine alkoholische Gärung ausreicht - nur zum Aromatisieren des in Bezug auf den Geschmack neutralen Alkohols Verwendung. Am bekanntesten ist dabei wohl der Himbeergeist.

Von der saftigen Frucht zum hochprozentigen Obstwasser - Der Herstellungsprozess


Vollreife, süße Früchte werden in einer Brennerei vermaischt, d.h. zerkleinert und mit einem Hefezusatz zur Gärung gebracht. In diesem Gärungsprozess verwandelt sich der Fruchtzucker in Alkohol. Nach dem mehrwöchigen Gärungsprozess wird die Maische zweimal destilliert. Aus dem Rohbrand der ersten Destillation entsteht der Feinbrand. Er muss einen Mindestalkoholgehalt von 86% Vol. aufweisen. Der Feinbrand wird schließlich durch Zugabe von Wasser verdünnt. Die Prozente werden auf ein trinkbares Maß reduziert. Der Alkohol für echte, edle Obstbrände darf nur aus frischen Früchten oder Fruchtsäften gewonnen werden. Nach EU-Norm dürfen der Spirituose in Deutschland maximal nur zehn Gramm Zucker je Liter zugesetzt werden, eine recht geringe Menge - besonders im Vergleich zum Zuckergehalt von Likör. Die abschließende Lagerung und Reifung der Spirituose erfolgt - je nach Brennerei und Sorte - in ausgewählten Holz- oder Metallfässern.

Vom einfachen 'Bauernschnaps' zum geschätzten Digestif - Die Geschichte des Obstbrandes


Das genaue Ursprungsjahr des Obstbrandes kann heute nicht mehr benannt werden. Es gilt aber als sicher, dass Bauern im Gebiet des heutigen Italien bereits vor mehr als tausend Jahren ihre Früchte zu hochprozentigen Spirituosen destillierten. Im Jahre 1351 brachte ein Apotheker namens Burkard die Technik der Destillation nach Deutschland. Die Nutzung dieser Technik sollte jedoch der Herstellung von Medikamenten dienen und blieb Medizinern und Apothekern vorbehalten. Wirklich? Man weiß es nicht. Legitimiert wurde das Brennen des Obstwassers in Deutschland jedenfalls erst im 17. Jahrhundert. In traditionellen Obstanbaugebieten entstand eine Vielzahl bäuerlicher Unternehmen, die sich auf die Herstellung von Obstbränden spezialisierten. Diese Tradition wird von modernen, hochprofessionellen Brennereien fortgeführt und gepflegt. Im Badischen, an der Mosel, in der Schweiz und in Südtirol widmen sich professionelle Unternehmen der Herstellung der beliebten Spirituose.

Edle Tropfen mit vielfältigen, vollen Aromen - Der Obstbrand und seine Produktpalette


1. Urschwyzer Obstbrände mit unverwechselbarer Geschmackstiefe

Seit 1846 stellt die Schweizer Traditionsbrennerei Fassbind edle Obstbrände her. Hohes Fachwissen, solide Handwerkskunst und große Sorgfalt lassen aus ausgesuchten Früchten naturreine, geschmacksintensive Spirituosen entstehen. Fassbind 'Brut de Fut Williams', 54,5% Vol., ist ein Edelbrand, dem Williams Birnen aus dem Wallis ein unverwechselbares Aroma verleihen. Hierfür kommt neben den Früchten auch der Baum selbst zum Einsatz: Der feine Eau-de-Vie wird mehr als ein Jahr lang in Fässern aus Birnbaumholz gelagert. Der Obstbrand erhält dadurch ein fein holziges Aroma und seine ganz besondere Färbung. Im Zusammenspiel mit einer guten Zigarre kommen seine Aromen besonders intensiv zur Geltung. Neben diesem edlen Tropfen liefert die Schweizer Brennerei viele köstliche Obstwässer aus verschiedenen Früchten.

2. Kräftige Südtiroler Aromen aus sonnenverwöhnten Früchten

Die Sonne, Kraft und Natürlichkeit Südtirols machen den Obstbrand der Brennerei Psenner zu einem ganz besonderen Genuss. Der 'Kirschbrand Classic', 40% Vol., ist ein Spitzenprodukt der Destillerie mit siebzigjähriger Brennerfahrung. Kirschen aus dem Trentino geben dem kristallklaren Obstbrand seinen blumigen und sehr fruchtigen Charakter. Charakteristisch ist sein feiner Marzipangeruch, entstanden durch das vermaischen einiger Kirschkerne. Im Abgang verwandelt sich die Marzipannote in einen angenehm sanften Hauch von Bittermandel. Der Kirschbrand von Psenner hat mindestens vier Jahre Zeit zur Reife.

3. Seltene Früchte aus der Badischen Brennerei Scheibel

Ende des 19. Jahrhunderts führte der Weg des Badischen Unternehmens Scheibel von einer kleinen Getreidemühle zu einer hochprofessionellen Brennerei. Die Destillerie ist bekannt für ganz spezielle Bände, die in verschiedenen Linien präsentiert werden. Besonders interessant ist die Linie 'Alte Zeit' die edle Spirituosen aus seltenen Früchten herstellt. Der 'Alte Zeit Wildhimbeerbrand', 41% Vol., wird hergestellt aus kleinen Wildhimbeeren der Hochkarpaten. Sieben Kilogramm der geschmacksstarken Beeren stecken in jeder Flasche. Der über Holzfeuer destillierte Obstbrand hat zu Beginn einen leichten Anklang von Passionsfrucht, der in einen vollfruchtigen Himbeerkörper übergeht. Der Abgang komplettiert die Aromen Fülle mit einem Hauch von Vanille.

4. Obstbrände aus dem Schwarzwald

Spirituosen der Brennerei Schladerer aus dem Schwarzwald sind bei Kennern seit langem beliebt. Sie werden in großer Vielfalt - von mild bis kräftig - angeboten. Mirabellen aus Lothringen und dem Markgräflerland geben dem Schladerer Mirabell, 42% Vol., die Aromen Vielfalt. Nur besonders reife Früchte werden zur Destillation gebracht. Sie verleihen dem Obstbrand eine nachhaltig fruchtige Note, die durch das Vermaischen weniger Kerne an Tiefe gewinnt.

5. Hundertjährige Familientradition und überlieferte Rezepturen aus der Schweiz

Die traditionsreiche Familienbrennerei Studer hat sich mit Edel-Bränden seit langem einen Namen gemacht. Die Linie 'Les Vieilles Barriques', 40% Vol., präsentiert besonders exklusive, goldgelbe Brände in traditionellen Matterhorn-Flaschen. Die außergewöhnlichen Edel-Obstbrände sind in Barrique-Fässern gereift und nach einem Studer Familienrezept veredelt. Die besonders geschmacksintensiven Spirituosen dieser Linie zeichnen sich durch sehr milde und fruchtige Noten aus.

6. Marillenbrand aus der Eifel

Die innovative Brennerei von Hubertus Vallendar befindet sich in Kail in der Eifel. Unter der Leitung des leidenschaftlichen Brennmeisters entsteht eine Vielzahl besonders begehrter Edelbrände. Sehr beliebt und vielfach prämiert ist der Marillenbrand des Hauses Vallendar, 40% Vol. Die österreichische Aprikose Ungarische Beste liefert die süße und saftige Maische für den leckeren Tropfen. Er bietet eine beeindruckende Vielfalt an Aromen: Rosenmarille, Konfitüre, grüner Apfel und zarte Kirsche. Der Obstbrand verströmt einen charakteristischen Duft von Beeren, Schokolade und einem Hauch von Rosenholz. Er passt zu einer herzhaften Gänseleber ebenso wie zu einer zarten Crème Brûlée.

Die vielseitigen Aromen eines Obstbrands kommen sicherlich am besten bei Temperaturen zwischen 16° und 18° C zur Geltung. In einem großbauchigen Schwenker serviert, können sie sich voll entfalten. Der Kenner kann ihn so mit allen Sinnen genießen. Man sagt, echte Profis erkennen sogar den Jahrgang des Obstbrandes. Na dann, ... Auf Ihr Wohl!
Ein edler Obstbrand rundet rustikales Essen mit seinen köstlichen Aromen angenehm ab. Reife Früchte verleihen der Spirituose Kraft und Geschmackstiefe. Der Obstbrand, oft auch Obstler... mehr erfahren »
Fenster schließen
Der Obstbrand - Fruchtige Vielfalt trifft auf meisterhafte Brennkunst gepaart mit höchster Sorgfalt
Ein edler Obstbrand rundet rustikales Essen mit seinen köstlichen Aromen angenehm ab. Reife Früchte verleihen der Spirituose Kraft und Geschmackstiefe. Der Obstbrand, oft auch Obstler oder Obstwasser genannt, muss einen Mindestalkoholgehalt von 37,5% Vol. haben. Geschmack und Aromen stammen nur von der Frucht, deren Namen die Spirituose trägt. Gesetzliche Bestimmungen sehen vor, dass Obstbrände nicht künstlich aromatisiert, verdünnt oder verschnitten werden dürfen. Die verwendeten Früchte müssen absteigend der verwendeten Menge entsprechend auf dem Flaschenetikett vermerkt sein. Die Zugabe nicht deklarierter Früchte ist nicht zulässig. Am beliebtesten sind vermutlich Apfel-, Birnen und Kirschbrände. Köstliche, geschmacksintensive Brände liefern auch Pflaumen, Zwetschgen, Mirabellen, Aprikosen, Quitten und aromatische Waldbeeren. Mit einem Obstbrand genießen Sie die pure Kraft ausgesuchter, sonnengereifter Früchte. In Abgrenzung zum Brand finden beim Obstgeist die Früchte - in der Regel Beerenfrüchten mit niedrigem Zuckergehalt, welcher oft nicht für eine alkoholische Gärung ausreicht - nur zum Aromatisieren des in Bezug auf den Geschmack neutralen Alkohols Verwendung. Am bekanntesten ist dabei wohl der Himbeergeist.

Von der saftigen Frucht zum hochprozentigen Obstwasser - Der Herstellungsprozess


Vollreife, süße Früchte werden in einer Brennerei vermaischt, d.h. zerkleinert und mit einem Hefezusatz zur Gärung gebracht. In diesem Gärungsprozess verwandelt sich der Fruchtzucker in Alkohol. Nach dem mehrwöchigen Gärungsprozess wird die Maische zweimal destilliert. Aus dem Rohbrand der ersten Destillation entsteht der Feinbrand. Er muss einen Mindestalkoholgehalt von 86% Vol. aufweisen. Der Feinbrand wird schließlich durch Zugabe von Wasser verdünnt. Die Prozente werden auf ein trinkbares Maß reduziert. Der Alkohol für echte, edle Obstbrände darf nur aus frischen Früchten oder Fruchtsäften gewonnen werden. Nach EU-Norm dürfen der Spirituose in Deutschland maximal nur zehn Gramm Zucker je Liter zugesetzt werden, eine recht geringe Menge - besonders im Vergleich zum Zuckergehalt von Likör. Die abschließende Lagerung und Reifung der Spirituose erfolgt - je nach Brennerei und Sorte - in ausgewählten Holz- oder Metallfässern.

Vom einfachen 'Bauernschnaps' zum geschätzten Digestif - Die Geschichte des Obstbrandes


Das genaue Ursprungsjahr des Obstbrandes kann heute nicht mehr benannt werden. Es gilt aber als sicher, dass Bauern im Gebiet des heutigen Italien bereits vor mehr als tausend Jahren ihre Früchte zu hochprozentigen Spirituosen destillierten. Im Jahre 1351 brachte ein Apotheker namens Burkard die Technik der Destillation nach Deutschland. Die Nutzung dieser Technik sollte jedoch der Herstellung von Medikamenten dienen und blieb Medizinern und Apothekern vorbehalten. Wirklich? Man weiß es nicht. Legitimiert wurde das Brennen des Obstwassers in Deutschland jedenfalls erst im 17. Jahrhundert. In traditionellen Obstanbaugebieten entstand eine Vielzahl bäuerlicher Unternehmen, die sich auf die Herstellung von Obstbränden spezialisierten. Diese Tradition wird von modernen, hochprofessionellen Brennereien fortgeführt und gepflegt. Im Badischen, an der Mosel, in der Schweiz und in Südtirol widmen sich professionelle Unternehmen der Herstellung der beliebten Spirituose.

Edle Tropfen mit vielfältigen, vollen Aromen - Der Obstbrand und seine Produktpalette


1. Urschwyzer Obstbrände mit unverwechselbarer Geschmackstiefe

Seit 1846 stellt die Schweizer Traditionsbrennerei Fassbind edle Obstbrände her. Hohes Fachwissen, solide Handwerkskunst und große Sorgfalt lassen aus ausgesuchten Früchten naturreine, geschmacksintensive Spirituosen entstehen. Fassbind 'Brut de Fut Williams', 54,5% Vol., ist ein Edelbrand, dem Williams Birnen aus dem Wallis ein unverwechselbares Aroma verleihen. Hierfür kommt neben den Früchten auch der Baum selbst zum Einsatz: Der feine Eau-de-Vie wird mehr als ein Jahr lang in Fässern aus Birnbaumholz gelagert. Der Obstbrand erhält dadurch ein fein holziges Aroma und seine ganz besondere Färbung. Im Zusammenspiel mit einer guten Zigarre kommen seine Aromen besonders intensiv zur Geltung. Neben diesem edlen Tropfen liefert die Schweizer Brennerei viele köstliche Obstwässer aus verschiedenen Früchten.

2. Kräftige Südtiroler Aromen aus sonnenverwöhnten Früchten

Die Sonne, Kraft und Natürlichkeit Südtirols machen den Obstbrand der Brennerei Psenner zu einem ganz besonderen Genuss. Der 'Kirschbrand Classic', 40% Vol., ist ein Spitzenprodukt der Destillerie mit siebzigjähriger Brennerfahrung. Kirschen aus dem Trentino geben dem kristallklaren Obstbrand seinen blumigen und sehr fruchtigen Charakter. Charakteristisch ist sein feiner Marzipangeruch, entstanden durch das vermaischen einiger Kirschkerne. Im Abgang verwandelt sich die Marzipannote in einen angenehm sanften Hauch von Bittermandel. Der Kirschbrand von Psenner hat mindestens vier Jahre Zeit zur Reife.

3. Seltene Früchte aus der Badischen Brennerei Scheibel

Ende des 19. Jahrhunderts führte der Weg des Badischen Unternehmens Scheibel von einer kleinen Getreidemühle zu einer hochprofessionellen Brennerei. Die Destillerie ist bekannt für ganz spezielle Bände, die in verschiedenen Linien präsentiert werden. Besonders interessant ist die Linie 'Alte Zeit' die edle Spirituosen aus seltenen Früchten herstellt. Der 'Alte Zeit Wildhimbeerbrand', 41% Vol., wird hergestellt aus kleinen Wildhimbeeren der Hochkarpaten. Sieben Kilogramm der geschmacksstarken Beeren stecken in jeder Flasche. Der über Holzfeuer destillierte Obstbrand hat zu Beginn einen leichten Anklang von Passionsfrucht, der in einen vollfruchtigen Himbeerkörper übergeht. Der Abgang komplettiert die Aromen Fülle mit einem Hauch von Vanille.

4. Obstbrände aus dem Schwarzwald

Spirituosen der Brennerei Schladerer aus dem Schwarzwald sind bei Kennern seit langem beliebt. Sie werden in großer Vielfalt - von mild bis kräftig - angeboten. Mirabellen aus Lothringen und dem Markgräflerland geben dem Schladerer Mirabell, 42% Vol., die Aromen Vielfalt. Nur besonders reife Früchte werden zur Destillation gebracht. Sie verleihen dem Obstbrand eine nachhaltig fruchtige Note, die durch das Vermaischen weniger Kerne an Tiefe gewinnt.

5. Hundertjährige Familientradition und überlieferte Rezepturen aus der Schweiz

Die traditionsreiche Familienbrennerei Studer hat sich mit Edel-Bränden seit langem einen Namen gemacht. Die Linie 'Les Vieilles Barriques', 40% Vol., präsentiert besonders exklusive, goldgelbe Brände in traditionellen Matterhorn-Flaschen. Die außergewöhnlichen Edel-Obstbrände sind in Barrique-Fässern gereift und nach einem Studer Familienrezept veredelt. Die besonders geschmacksintensiven Spirituosen dieser Linie zeichnen sich durch sehr milde und fruchtige Noten aus.

6. Marillenbrand aus der Eifel

Die innovative Brennerei von Hubertus Vallendar befindet sich in Kail in der Eifel. Unter der Leitung des leidenschaftlichen Brennmeisters entsteht eine Vielzahl besonders begehrter Edelbrände. Sehr beliebt und vielfach prämiert ist der Marillenbrand des Hauses Vallendar, 40% Vol. Die österreichische Aprikose Ungarische Beste liefert die süße und saftige Maische für den leckeren Tropfen. Er bietet eine beeindruckende Vielfalt an Aromen: Rosenmarille, Konfitüre, grüner Apfel und zarte Kirsche. Der Obstbrand verströmt einen charakteristischen Duft von Beeren, Schokolade und einem Hauch von Rosenholz. Er passt zu einer herzhaften Gänseleber ebenso wie zu einer zarten Crème Brûlée.

Die vielseitigen Aromen eines Obstbrands kommen sicherlich am besten bei Temperaturen zwischen 16° und 18° C zur Geltung. In einem großbauchigen Schwenker serviert, können sie sich voll entfalten. Der Kenner kann ihn so mit allen Sinnen genießen. Man sagt, echte Profis erkennen sogar den Jahrgang des Obstbrandes. Na dann, ... Auf Ihr Wohl!
Zuletzt angesehen