Spirituosen aus aller Welt
Über 500 Marken und Hersteller
Trusted Shops zertifiziert
Ab 100€ gratis Versand
Topseller
Metaxa 7 Stars Brandy 0,7 L Metaxa 7 Stars Brandy 0,7 L
Inhalt 0.7 Liter (19,14 € / 1 Liter)
13,40 €
Gran Duque d'Alba Brandy Mini 0,05 L Gran Duque d'Alba Brandy Mini 0,05 L
Inhalt 0.05 Liter (115,00 € / 1 Liter)
5,75 €
Carlos I Brandy 0,7 L Carlos I Brandy 0,7 L
Inhalt 0.7 Liter (31,89 € / 1 Liter)
22,32 €
Cardenal Mendoza Brandy 0,7 L Cardenal Mendoza Brandy 0,7 L
Inhalt 0.7 Liter (35,37 € / 1 Liter)
24,76 €
Osborne 103 Etiqueta Negra Brandy 0,7 L Osborne 103 Etiqueta Negra Brandy 0,7 L
Inhalt 0.7 Liter (20,61 € / 1 Liter)
14,43 €
Gran Duque d'Alba Brandy 0,7 L Gran Duque d'Alba Brandy 0,7 L
Inhalt 0.7 Liter (39,71 € / 1 Liter)
27,80 €
Osborne Veterano Brandy 1 L Osborne Veterano Brandy 1 L
Inhalt 1 Liter
12,48 €
Lepanto Brandy 0,7 L Lepanto Brandy 0,7 L
Inhalt 0.7 Liter (35,57 € / 1 Liter)
24,90 €
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Metaxa 7 Stars Brandy 0,7 L
Metaxa 7 Stars Brandy 0,7 L
7-jähriger Brandy des Kult-Labels Metaxa, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (19,14 € / 1 Liter)
13,40 €
Gran Duque d'Alba Brandy Mini 0,05 L
Gran Duque d'Alba Brandy Mini 0,05 L
Edler spanischer Brandy in der Miniflasche - ideal zum Sammeln oder zum Probieren, 40% Vol.
Inhalt 0.05 Liter (115,00 € / 1 Liter)
5,75 €
Carlos I Brandy 0,7 L
Carlos I Brandy 0,7 L
Solera Gran Reserva Brandy aus Spanien - bis zu 12 Jahren gereift, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (31,89 € / 1 Liter)
22,32 €
Cardenal Mendoza Brandy 0,7 L
Cardenal Mendoza Brandy 0,7 L
Ausgewogener Spitzen-Brandy aus Andalusien mit mehr als 200-jährigen Firmentradition, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (35,37 € / 1 Liter)
24,76 €
Osborne 103 Etiqueta Negra Brandy 0,7 L
Osborne 103 Etiqueta Negra Brandy 0,7 L
Spanisches Temperament mit mildem Genuss - mindestens 24 Monate in traditionellen Eichenholzfässern nach Solera-Verfahren gereift, 36% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (20,61 € / 1 Liter)
14,43 €
Gran Duque d'Alba Brandy 0,7 L
Gran Duque d'Alba Brandy 0,7 L
Edler spanischer Brandy aus Jerez de la Frontera - nach Solera-Verfahren in alten Sherry-Fässern gereift, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (39,71 € / 1 Liter)
27,80 €
Osborne Veterano Brandy 1 L
Osborne Veterano Brandy 1 L
Der Weinbrand-Klassiker von Osborne - nach Solera-Verfahren - Pur und in Cocktails ein Genuss, 30% Vol.
Inhalt 1 Liter
12,48 €
Lepanto Brandy 0,7 L
Lepanto Brandy 0,7 L
Spanischer Solera Gran Reserva Brandy - bis zu 15 Jahre gereift - eine Huldigung an die Seeschlacht bei Lepanto 1571, 36% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (35,57 € / 1 Liter)
24,90 €
Conde de Osborne Solera Gran Reserva Brandy 0,7 L
Conde de Osborne Solera Gran Reserva Brandy 0,7 L
Der Brandy unter den Brandys - nach Solera-Verfahren - mit über 200 Jahre Destillations-Erfahrung, 40,5% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (37,46 € / 1 Liter)
26,22 €
Metaxa 12 Jahre Brandy 0,7 L
Metaxa 12 Jahre Brandy 0,7 L
Premium Metaxa Brandy mit bis zu 12 Jahren alten Bränden - am besten pur oder auf Eis genießen, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (40,10 € / 1 Liter)
28,07 €
Pisco Control 0,7 L
Pisco Control 0,7 L
Pisco - die chilenische Spezialität aus der Muskateller-Traube, 43% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (20,06 € / 1 Liter)
14,04 €
Torres 20 Hors D'Age Brandy 0,7 L
Torres 20 Hors D'Age Brandy 0,7 L
Eleganter Brandy der Spitzenklasse - 2-fach im Kupferkessel destilliert - ruht 20 Jahre in französischen Limousine-Eichenfässern, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (55,56 € / 1 Liter)
38,89 €
Carlos Imperial XO Brandy 0,7 L
Carlos Imperial XO Brandy 0,7 L
Ausgereifter Solera Gran Reserva Brandy aus Jerez - 15 Jahre im Eichenholzfass gereift, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (62,11 € / 1 Liter)
43,48 €
Cardenal Mendoza Carta Real Brandy 0,7 L
Cardenal Mendoza Carta Real Brandy 0,7 L
Königlicher Brandy von Cardenal Mendoza - reift 25 Jahre nach Solera-Verfahren zur Perfektion heran, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (90,24 € / 1 Liter)
63,17 €
Pisco El Gobernador 0,7 L
Pisco El Gobernador 0,7 L
Aromatischer und vollmundiger chilenischer Pisco aus Muskateller-Trauben, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (36,14 € / 1 Liter)
25,30 €
Lustau Solera Reserva Brandy 0,7 L
Lustau Solera Reserva Brandy 0,7 L
Fruchtiger Brandy aus Spanien - 3 Jahre in Ex-Amontillado-Sherry-Fässern gereift, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (27,71 € / 1 Liter)
19,40 €
Lustau Solera Gran Reserva Finest Selection Brandy 0,7 L
Lustau Solera Gran Reserva Finest Selection Brandy 0,7 L
Edler Blend-Brandy aus den besten Fässern des Hauses Lustau - bis zu 10 Jahre in amerikanischen Eichenfässern gereift, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (55,57 € / 1 Liter)
38,90 €
Krugmann Alter Weinbrand Taschenflasche 0,2 L
Krugmann Alter Weinbrand Taschenflasche 0,2 L
Aus feinsten deutschen Weinen destilliert und Limousin-Eichenfässern gereift - Weinbrand, 36% Vol.
Inhalt 0.2 Liter (13,40 € / 1 Liter)
2,68 €
Metaxa Grande Fine Brandy 0,7 L
Metaxa Grande Fine Brandy 0,7 L
Griechischer Premium-Brandy in edler Porzellankaraffe - mindestens 15 Jahre in Limousin-Eichenfässern gereift, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (83,49 € / 1 Liter)
58,44 €
Asbach Spezialbrand 15 Jahre 0,7 L
Asbach Spezialbrand 15 Jahre 0,7 L
Edelbrand aus dem Hause Asbach - mindestens 15 Jahre in Limousineichfässern gereift, 38% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (54,17 € / 1 Liter)
37,92 €
Lustau Solera Gran Reserva Brandy 0,7 L
Lustau Solera Gran Reserva Brandy 0,7 L
Bis zu 10 Jahre alter Spitzen Brandy aus Ex-Sherry-Fässern, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (41,64 € / 1 Liter)
29,15 €
Christian Drouin Experimental Hampden Angels Finish en Fût de Rhum Eau de Vie de Cidre 0,7 L
Christian Drouin Experimental Hampden Angels Finish en Fût de Rhum Eau de Vie de...
Ein edler Calvados mit aufregendem Finish, 44% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (142,71 € / 1 Liter)
99,90 €
Vecchia Romagna Riserva Brandy 0,7 L
Vecchia Romagna Riserva Brandy 0,7 L
Italienischer Premium-Brandy aus Bologna, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (31,61 € / 1 Liter)
22,13 €
Cardenal Mendoza de Lujo Brandy 0,7 L
Cardenal Mendoza de Lujo Brandy 0,7 L
Königlicher Brandy von Cardenal Mendoza - reift nach Solera-Verfahren in Ex-Sherry-Fässern, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (114,06 € / 1 Liter)
79,84 €
Gran Duque d'Alba Oro Brandy 0,7 L
Gran Duque d'Alba Oro Brandy 0,7 L
Königlicher Brandy mit über 100 Jahre alten Destillaten - Luxus in flüssiger Form, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (139,11 € / 1 Liter)
97,38 €
Tradicion Gold Solera Gran Reserva Brandy 0,7 L
Tradicion Gold Solera Gran Reserva Brandy 0,7 L
Eine Rarität aus Spanien nach Solera-Verfahren - reift mindestens 20 Jahre in Fässern aus amerikanischer Eiche, 38% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (107,09 € / 1 Liter)
74,96 €
Metaxa Private Reserve Brandy 0,7 L
Metaxa Private Reserve Brandy 0,7 L
Limitierter Metaxa mit bis zu 30 Jahren alten Bränden aus der Muskatellertraube - Luxus pur, 40% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (101,44 € / 1 Liter)
71,01 €
NEU
Carlos I 130 Aniversario Brandy Limited Edition 0,7 L
Carlos I 130 Aniversario Brandy Limited Edition 0,7 L
Eine einzigartige Abfüllung zum 130. Jubiläum - auf 360 Flaschen limitiert, 45% Vol.
Inhalt 0.7 Liter (271,29 € / 1 Liter)
189,90 €

Brandy - vom Wein, dem Zufall und Spanien

Ein geschmackvoller Schluck eines feinen Tropfen: Das lassen sich viele Feinschmecker nicht nehmen. Brandy gehört zu den traditionsreichsten Spirituosen der Welt. Insbesondere im Süden Europas - in Spanien und Portugal - gehört der Brandy zum Leben einfach dazu. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass einige der besten Marken aus unserem Sortiment südeuropäischen Ländern entstammen. Die bekanntesten Brandys der Welt stammen aus Zentral- und Südspanien - überwiegend aus Andalusien.


Wie definiert man Weinbrand respektive Brandy?


Innerhalb der EU versteht man unter dem geschützten Begriff Weinbrand eine Spirituose, welche gänzlich aus Wein destilliert wird. Die Bezeichnungen Brandy und Weinbrand werden in den Augen der EU-Rechtsprechung gleichgesetzt und als Synonyme verwendet. Nicht verwechselt werden sollte, dass die Bezeichnung Branntwein sich davon abhebt und als Oberbegriff alle durch Destillation gewonnenen Spirituosen umfasst und in Deutschland zudem eine gewisse steuerrechtliche Bedeutung mitbringt. Nachfolgend die wichtigsten Vorgaben, die der Weinbrand als solcher zu erfüllen hat:

  • Der enthaltene Alkohol muss vollständig aus dem Brennen von Wein herrühren.

  • Der Mindestalkoholgehalt des Endproduktes beträgt 36% Vol. - liegt in der Regel um die 40% und muss für deutschen Weinbrand mindestens 38% Vol. betragen.

  • Die Reifung in Eichenholzfässern ist vorgegeben und liegt bei Fässern unter einem Fassungsvermögen von 1000 Litern bei mindestens sechs Monaten und bei Fasstypen über 1000 Litern bei mindestens zwölf Monaten.

  • Zusätze sind außerhalb traditionellen Verfahren nur zur farblichen Angleichung mittels Zuckercouleur (max. 3%) gestattet.


Brandy - nur ein glücklicher Zufall?


Laut Überlieferung entstand der Brandy - oder Weinbrand, wie er in Deutschland heißt - durch Zufall. Beim Verschiffen von Weinen von Portugal nach England wollten die britischen Kaufleute schlicht Gewicht sparen und erhitzten die Weine kurzerhand. Am Ziel angekommen, wollten sie die gebrannten Weine einfach wieder mit Wasser aufgießen. Irgendwer kostete die destillierten Weine zuvor und der Weinbrand war geboren. Ob das die wahre Entstehungsgeschichte ist? Vermutlich wurden bereits 1000 nach Christus in der Türkei Spirituosen aus Wein gebrannt. Im Hochmittelalter wurden die Weindestillate in Europa zu medizinischen Zwecken eingesetzt. Aus dem mittelniederdeutschen brandewin wurde dann in England der brandy wine - kurz Brandy.

Ein Begriff für viele Weinbrände


Heute ist Weinbrand ein Sammelbegriff für die unterschiedlichen Spirituosen aus Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien, Portugal oder Griechenland, die je nach Region auch als Cognac oder Armagnac bezeichnet werden dürfen. Wenngleich die Herstellungsverfahren in den jeweiligen Ländern unterschiedlich sind, haben sie alle eines gemeinsam: Die Spirituose wird ausschließlich aus Wein gewonnen. Nach EU-Richtlinie muss der Weinbrand weiterhin mindestens 36% Vol. betragen. Aromazusätze sind nur aus traditionellen Herstellungsverfahren gestattet. In geringen Mengen darf Zucker zugeführt werden, um die Farbe zu intensivieren. Für gewöhnlich erhält der Weinbrand seine goldbraune Farbe jedoch durch die Lagerung in Eichenfässern. Je länger er lagert, umso dunkler erscheint der Weinbrand im Glas.

Zu den Besonderheiten unter dem Weinbränden zählen zum Beispiel die französischen Brände Cognac und Armagnac. Damit sich der Weinbrand Cognac nennen darf, müssen die verwendeten Weine aus Charente und Charente-Maritime stammen, in einem Doppelbrandverfahren verarbeitet werden, mindestens 30 Monate in Eichenfässern lagern und mindestens 40% Vol. aufweisen. Das Holz für die Fässer muss aus den Wäldern von Limousin stammen. Für den Armagnac müssen die Weine aus der Region Gascogne stammen. Anders als der Cognac wird der Armagnac in nur einem Brandverfahren erzeugt. Für den deutschen Weinbrand werden vor allem französische oder italienische Weine verarbeitet. Neben den bereits genannten Erzeugerländern produzieren auch Armenien, Georgien, Moldawien, Chile, Peru, Ungarn und die USA Weinbrand für den internationalen Markt in bedeutsameren Mengen. Es gibt auch norwegischen Brandywein, der allerdings im Herstellungsverfahren von der EU-Norm abweicht und hierzulande daher nicht offiziell als Weinbrand bezeichnet werden darf.

Spanischer Brandy ist einzigartig


In Europa hat der spanische Weinbrand die wohl längste Herstellungstradition. Zugleich ist Spanien der größte Hersteller für Weinbrand weltweit. Jeder zehnte Weinbrand aus Spanien stammt aus der Region Jerez de la Frontera an der Atlantikküste. Dieser Brandy de Jerez ist ebenfalls wie Cognac oder Armagnac einer der herkunftsgeschützten Sorten, die von der EU zugelassen sind. Der spanische Weinbrand ist auch aus einem anderen Grund eine echte Besonderheit: Das Herstellungs- und Lagerungsverfahren ist einzigartig. Zur Herstellung werden zwei unterschiedliche Destillate mit unterschiedlichen Alkoholgehalten verwendet - aromatische Holandas und neutrale Destilados. Zur Lagerung wird der Weinbrand im Solera-Verfahren in Eichenfässern gelagert, die zuvor zur Sherry-Herstellung genutzt wurden. Dabei werden je nach Bedarf fünf, sechs oder mehr Stapel Fässer übereinander gereiht - und das Destillat muss jede Reifestufe durchwandern. Beim Solera-Verfahren werden geringe Mengen der jüngeren Destillate in die jeweils höhere Reihe abgeschöpft, sodass sich der spanische Weinbrand aus unterschiedlich gereiften Weinbränden zusammensetzt.

Empfehlungen aus unserem Sortiment


Wenn Sie auf der Suche nach erlesenen Spirituosen sind, ist Weinbrand definitiv die richtige Wahl. Die gewissenhafte Herstellung bringt einen gehaltvollen Charakter zum Vorschein, der je nach Reife mild bis intensiv würzig schmecken kann. Ein spanischer Brandy aus dem Solera-Verfahren ist zum Beispiel der Cardenal Mendoza oder der Carlos - ein Brandy de Jerez. Weitere Empfehlungen aus unserem Sortiment: Gran Duque d'Alba, Osborne und Lustau. Wenn Sie nicht nach einem spanischen Weinbrand suchen, dann empfehlen wir Metaxa. Der goldbraune Genuss mit harmonischem Charakter weiß sich gegen seine spanische und französische Konkurrenz durchaus zu behaupten.
Ein geschmackvoller Schluck eines feinen Tropfen: Das lassen sich viele Feinschmecker nicht nehmen. Brandy gehört zu den traditionsreichsten Spirituosen der Welt . Insbesondere im Süden... mehr erfahren »
Fenster schließen
Brandy - vom Wein, dem Zufall und Spanien
Ein geschmackvoller Schluck eines feinen Tropfen: Das lassen sich viele Feinschmecker nicht nehmen. Brandy gehört zu den traditionsreichsten Spirituosen der Welt. Insbesondere im Süden Europas - in Spanien und Portugal - gehört der Brandy zum Leben einfach dazu. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass einige der besten Marken aus unserem Sortiment südeuropäischen Ländern entstammen. Die bekanntesten Brandys der Welt stammen aus Zentral- und Südspanien - überwiegend aus Andalusien.


Wie definiert man Weinbrand respektive Brandy?


Innerhalb der EU versteht man unter dem geschützten Begriff Weinbrand eine Spirituose, welche gänzlich aus Wein destilliert wird. Die Bezeichnungen Brandy und Weinbrand werden in den Augen der EU-Rechtsprechung gleichgesetzt und als Synonyme verwendet. Nicht verwechselt werden sollte, dass die Bezeichnung Branntwein sich davon abhebt und als Oberbegriff alle durch Destillation gewonnenen Spirituosen umfasst und in Deutschland zudem eine gewisse steuerrechtliche Bedeutung mitbringt. Nachfolgend die wichtigsten Vorgaben, die der Weinbrand als solcher zu erfüllen hat:

  • Der enthaltene Alkohol muss vollständig aus dem Brennen von Wein herrühren.

  • Der Mindestalkoholgehalt des Endproduktes beträgt 36% Vol. - liegt in der Regel um die 40% und muss für deutschen Weinbrand mindestens 38% Vol. betragen.

  • Die Reifung in Eichenholzfässern ist vorgegeben und liegt bei Fässern unter einem Fassungsvermögen von 1000 Litern bei mindestens sechs Monaten und bei Fasstypen über 1000 Litern bei mindestens zwölf Monaten.

  • Zusätze sind außerhalb traditionellen Verfahren nur zur farblichen Angleichung mittels Zuckercouleur (max. 3%) gestattet.


Brandy - nur ein glücklicher Zufall?


Laut Überlieferung entstand der Brandy - oder Weinbrand, wie er in Deutschland heißt - durch Zufall. Beim Verschiffen von Weinen von Portugal nach England wollten die britischen Kaufleute schlicht Gewicht sparen und erhitzten die Weine kurzerhand. Am Ziel angekommen, wollten sie die gebrannten Weine einfach wieder mit Wasser aufgießen. Irgendwer kostete die destillierten Weine zuvor und der Weinbrand war geboren. Ob das die wahre Entstehungsgeschichte ist? Vermutlich wurden bereits 1000 nach Christus in der Türkei Spirituosen aus Wein gebrannt. Im Hochmittelalter wurden die Weindestillate in Europa zu medizinischen Zwecken eingesetzt. Aus dem mittelniederdeutschen brandewin wurde dann in England der brandy wine - kurz Brandy.

Ein Begriff für viele Weinbrände


Heute ist Weinbrand ein Sammelbegriff für die unterschiedlichen Spirituosen aus Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien, Portugal oder Griechenland, die je nach Region auch als Cognac oder Armagnac bezeichnet werden dürfen. Wenngleich die Herstellungsverfahren in den jeweiligen Ländern unterschiedlich sind, haben sie alle eines gemeinsam: Die Spirituose wird ausschließlich aus Wein gewonnen. Nach EU-Richtlinie muss der Weinbrand weiterhin mindestens 36% Vol. betragen. Aromazusätze sind nur aus traditionellen Herstellungsverfahren gestattet. In geringen Mengen darf Zucker zugeführt werden, um die Farbe zu intensivieren. Für gewöhnlich erhält der Weinbrand seine goldbraune Farbe jedoch durch die Lagerung in Eichenfässern. Je länger er lagert, umso dunkler erscheint der Weinbrand im Glas.

Zu den Besonderheiten unter dem Weinbränden zählen zum Beispiel die französischen Brände Cognac und Armagnac. Damit sich der Weinbrand Cognac nennen darf, müssen die verwendeten Weine aus Charente und Charente-Maritime stammen, in einem Doppelbrandverfahren verarbeitet werden, mindestens 30 Monate in Eichenfässern lagern und mindestens 40% Vol. aufweisen. Das Holz für die Fässer muss aus den Wäldern von Limousin stammen. Für den Armagnac müssen die Weine aus der Region Gascogne stammen. Anders als der Cognac wird der Armagnac in nur einem Brandverfahren erzeugt. Für den deutschen Weinbrand werden vor allem französische oder italienische Weine verarbeitet. Neben den bereits genannten Erzeugerländern produzieren auch Armenien, Georgien, Moldawien, Chile, Peru, Ungarn und die USA Weinbrand für den internationalen Markt in bedeutsameren Mengen. Es gibt auch norwegischen Brandywein, der allerdings im Herstellungsverfahren von der EU-Norm abweicht und hierzulande daher nicht offiziell als Weinbrand bezeichnet werden darf.

Spanischer Brandy ist einzigartig


In Europa hat der spanische Weinbrand die wohl längste Herstellungstradition. Zugleich ist Spanien der größte Hersteller für Weinbrand weltweit. Jeder zehnte Weinbrand aus Spanien stammt aus der Region Jerez de la Frontera an der Atlantikküste. Dieser Brandy de Jerez ist ebenfalls wie Cognac oder Armagnac einer der herkunftsgeschützten Sorten, die von der EU zugelassen sind. Der spanische Weinbrand ist auch aus einem anderen Grund eine echte Besonderheit: Das Herstellungs- und Lagerungsverfahren ist einzigartig. Zur Herstellung werden zwei unterschiedliche Destillate mit unterschiedlichen Alkoholgehalten verwendet - aromatische Holandas und neutrale Destilados. Zur Lagerung wird der Weinbrand im Solera-Verfahren in Eichenfässern gelagert, die zuvor zur Sherry-Herstellung genutzt wurden. Dabei werden je nach Bedarf fünf, sechs oder mehr Stapel Fässer übereinander gereiht - und das Destillat muss jede Reifestufe durchwandern. Beim Solera-Verfahren werden geringe Mengen der jüngeren Destillate in die jeweils höhere Reihe abgeschöpft, sodass sich der spanische Weinbrand aus unterschiedlich gereiften Weinbränden zusammensetzt.

Empfehlungen aus unserem Sortiment


Wenn Sie auf der Suche nach erlesenen Spirituosen sind, ist Weinbrand definitiv die richtige Wahl. Die gewissenhafte Herstellung bringt einen gehaltvollen Charakter zum Vorschein, der je nach Reife mild bis intensiv würzig schmecken kann. Ein spanischer Brandy aus dem Solera-Verfahren ist zum Beispiel der Cardenal Mendoza oder der Carlos - ein Brandy de Jerez. Weitere Empfehlungen aus unserem Sortiment: Gran Duque d'Alba, Osborne und Lustau. Wenn Sie nicht nach einem spanischen Weinbrand suchen, dann empfehlen wir Metaxa. Der goldbraune Genuss mit harmonischem Charakter weiß sich gegen seine spanische und französische Konkurrenz durchaus zu behaupten.
Zuletzt angesehen